Service

Stellenausschreibungen

Theologischen Hochschule Reutlingen (THR)

Professur für Soziale Arbeit und Diakonie (Bewerbungsfrist 01.09.2019)

Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe gGmbH-Studienort Hamburg

Freiberufliche Dozent/innen, Lehrbeauftragte: Soziale Arbeit, Soziologie, Psychologie, Management in Hamburg (Bewerbungsfrist 31.10.2019)

Universität Vechta

Universitätsprofessor (W2) Soziale Arbeit und Ethik (Bewerbungsfrist 28.06.2019)

Evangelische Hochschule Nürnberg

Professur (m/w/d) für das Lehrgebiet ‚Theorien, Konzepte und Methoden der Sozialen Arbeit‘ (Bewerbungsfrist 25.06.2019)

Hochschule für Angewandte Wissenschaften München

W2-Professur für Erziehungswissenschaft und Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Kulturpädagogik (Bewerbungsschluss 05.06.2019)

TH Rosenheim, Campus Mühldorf

Wintersemester 2019/20 (Zeitfenster: Anfang Oktober bis Ende Januar), Lehrbeauftragte

Im Bachelor Studiengang Soziale Arbeit am Campus Mühldorf der TH Rosenheim werden derzeit für das Wintersemester 2019/20 (Zeitfenster: Anfang Oktober bis Ende Januar) Lehrbeauftragte für folgende Lehrveranstaltungen gesucht:  

  • Erziehungswissenschaften I – 1. Semester Soziale Arbeit – Umfang 2-4 SWS – Prüfungsform: Klausur
  • Geschichte Sozialer Arbeit – 1. Semester Soziale Arbeit – Umfang 2 SWS – Prüfungsform: Klausur
  • Wissenschaftliches Arbeiten – 1. Semester Soziale Arbeit – Umfang 2-4 SWS – Prüfungsform: schriftliche Ausarbeitung
  • Gesundheitswissenschaft (Fokus: Handlungsfelder gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit) – 3. Semester Soziale Arbeit – Umfang 2 SWS – Prüfungsform: Klausur

Voraussetzungen zur Vergabe eines Lehrauftrags sind: Abgeschlossenes Hochschulstudium Einschlägige Berufserfahrung (mind. 3 Jahre) ab Hochschulabschluss Im Promotionsprozess bzw. Promotion abgeschlossen (gewünscht)  

Bzgl. des Lehrauftrags zum Modul Erziehungswissenschaften I wenden Sie sich gerne direkt an Frau Prof. Dr. Neuberger (Christa.Neuberger@th-rosenheim.de).

Kurzbeschreibungen    

Erziehungswissenschaften I – 1. Semester Soziale Arbeit – Umfang 2-4 SWS – Prüfungsform: Klausur - Inhalt: In der Lehrveranstaltung wird in Grundfragen, Grundbegriffe und methodische Ansätze der Erziehungswissenschaft eingeführt. Inhalte sind u.a. Grundvorgänge pädagogischen Handelns in ihren historischen, theoretischen, konzeptionellen und empirischen Dimensionen wie bspw. Bildung, Erziehung, Sozialisation, Diagnose, Beratung, Hilfe sowie ihre Kontexte, die Institutionen, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die das pädagogische Handeln beeinflussen sowie die Fähigkeiten, Kenntnisse, Motive der Subjekte. Ihre Relevanz für das pädagogische Handeln wird bspw. an Bildungs- und Erziehungsfeldern der Sonderpädagogik, der Erwachsenenbildung, der Berufs- und Wirtschaftspädagogik vertieft und erarbeitet. - Mögliche Literaturgrundlage (als eBook vorhanden): z.B. Hans-Christoph Koller, Grundbegriffe, Theorien und Methoden der Erziehungswissenschaft (2014), W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart bzw. Volker Schubert, Dorle Klika, Einführung in die Allgemeine Erziehungswissenschaft (2013), Beltz Verlagsgruppe, Weinheim bzw. Jürgen Oelkers, Sabine Andresen, Rita Casale, Thomas Gabriel, Rebekka Horlacher, Sabina Larcher Klee (Hg.), Handwörterbuch Erziehungswissenschaft (2009), Beltz Verlagsgruppe, Weinheim.    

Geschichte Sozialer Arbeit – 1. Semester Soziale Arbeit – Umfang 2 SWS – Prüfungsform: Klausur - Inhalt: Überblick über sozialgeschichtliche Hintergründe, theoretische Diskurse und professionelle Entwicklungen von der Armenfürsorge über die Wohlfahrtspflege hin zur Sozialen Arbeit. Von Thomas von Aquins Almosenlehre aus dem 13. Jahrhundert über Wicherns Aufruf zur „Inneren Mission“ bis hin zur „antikapitalistischen Sozialarbeit“ und zur „Alltagsorientierung“ der 1980er Jahre sollen Positionen zu Fragen von sozialer Ungleichheit und sozialer Hilfe vorgestellt werden, die jeweils für eine Epoche stehen oder für eine bestimmte professionelle Position. Zielsetzung ist es, in einem weiten Wurf die Geschichte nachzuzeichnen und dadurch einen umfassenden Überblick zu ermöglichen. - Mögliche Literaturgrundlage (als eBook vorhanden): z.B. Ralph-Christian Amthor, Einführung in die Berufsgeschichte der Sozialen Arbeit (2016), Beltz Verlagsgruppe, Weinheim bzw. Richard Münchmeier, Sabine Hering, Geschichte der Sozialen Arbeit (2014), Beltz Verlagsgruppe, Weinheim bzw. Carola Kuhlmann, Geschichte Sozialer Arbeit I (2013), Wochenschau Verlag, Schwalbach am Taunus bzw. Carola Kuhlmann (Hg.), Geschichte Sozialer Arbeit II (2007), Wochenschau Verlag, Schwalbach am Taunus.    

Wissenschaftliches Arbeiten – 1. Semester Soziale Arbeit – Umfang 2-4 SWS – Prüfungsform: schriftliche Ausarbeitung - Inhalt: Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens, z.B. Erstellen einer schriftlichen Arbeit (z.B. Themenfindung, Literaturrecherche, Literaturauswertung, Gliederung, korrektes Zitieren, Layout usw.), systematisches Vorgehen sowie Kennen lernen von Übungen und Techniken zur Unterstützung im Umgang mit Schwierigkeiten beim Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten. - Mögliche Literaturgrundlage (als eBook vorhanden): z.B. Rudolf Bieker, Soziale Arbeit studieren (2016), W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart bzw. Brigitte Pyerin, Kreatives wissenschaftliches Schreiben (2018), Beltz Verlagsgruppe, Weinheim bzw. Bernhard Rohde, Oliver Zetsche, Wissenschaftliches Arbeiten. Ein kritischer Leitfaden zum Verfassen von Hausarbeiten und Bachelor-/ Masterarbeiten in Studiengängen für Soziale Arbeit (2018), veröffentlicht unter www.socialnet.de/materialien/28182.php    

Gesundheitswissenschaft (Fokus: Handlungsfelder gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit) – 3. Semester Soziale Arbeit – Umfang 2 SWS – Prüfungsform: Klausur - Inhalt: Überblick über Aufgaben und Gegenstand Klinischer Sozialarbeit als integrierter professioneller Ansatz zur Verbesserung der psycho-sozialen Passung zwischen Adressat*innen bzw. Adressat*innensystem und Umwelt. Neben der Reflektion der spezifischen Rolle der Sozialen Arbeit bei der Förderung von Gesundheitskompetenz werden anhand konkreter Beispiele aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern Möglichkeiten gesundheitsorientierter Sozialarbeit in jedem Lebensalter aufgezeigt und die Verschränkung gesundheitswissenschaftlichen und sozialmedizinischen Grundwissens mit methodischem Handeln in der Sozialen Arbeit verdeutlich und vermittelt. - Mögliche Literaturgrundlage (als eBook vorhanden): z.B. Helmut Pauls, Klinische Sozialarbeit (2013), Beltz Verlagsgruppe, Weinheim bzw. Annemarie Jost, Gesundheit und Soziale Arbeit (2013), W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart bzw. Dieter Kreft, Ingrid Mielenz (Hg.), Wörterbuch Soziale Arbeit (2017), Beltz Verlagsgruppe, Weinheim.

Kiron Open Higher Education gGmbH Berlin

Ausschreibung für ehrenamtliche Tutor/innen

Seit der Gründung im Jahr 2015 ist Kiron als gemeinnützige Organisation mit der Mission, Zugang zu Hochschulbildung und erfolgreiches Lernen für Geflüchtete durch digitale Lösungen zu ermöglichen, stetig gewachsen. Wir begleiten zusammen mit 200 Volunteers die Lernerfolge von aktuell 3.200 Studierenden auf unserer Online-Lernplattform und entwickeln unsere Arbeit stetig weiter im Austausch mit unseren 56 Partnerhochschulen.  

Um die Lerneffizienz in Massive Open Online Courses (MOOCs) zu verbessern, entwickelte das BMBF-geförderte Programm Direct Academics (DA) Online-Tutorials für Kiron Studierende. In den Online-Tutorials treffen sich Studierende regelmäßig mit ehrenamtlichen Tutor/innen. Sie erwerben Schlüsselkompetenzen ihres Studienfaches im Austausch miteinander und mit ehrenamtlichen Tutor/innen und schreiten so zum nächsten Lernschritt weiter. Wir möchten unser Angebot erweitern und suchen für diesen Zweck engagierte ehrenamtliche Tutor/innen für die folgenden Themen:  

  • Wissenschaftliches Schreiben für Studierende der Sozialwissenschaften
  • Vergleichende Politikwissenschaft
  • Einführung in die Politikwissenschaft
  • Einführung in die Soziologie
  • Methoden der Sozialwissenschaften
  • Soziale Arbeit als Disziplin und Beruf